Biodanza


Biodanza "Der Tanz des Lebens"

Biodanza ist eine erlebnisorientierte Bewegungsmethode aus Lateinamerika und wurde in den 60er Jahren von Rolando Toro aus Chile (Anthropologe, Psychologe, Künstler) entwickelt. Das Wort "Biodanza" setzt sich aus den Begriffen griech: "Bios" ("Leben") und span: "Danza" ("Tanz") zusammen. Übersetzt bedeutet dies: "Tanz des Lebens".

rückverbindung

Und genau darum geht es im Biodanza: In den achtsamen Kontakt zu kommen mit sich Selbst, den Anderen und der Totalität; - DEM LEBEN. Hierzu finden ganz unterschiedliche Aspekte/Themen des Lebens ihren Ausdruck; - sie werden im Tanz erlebbar.

Erleben als Methode

Als erlebnisorientierte Bewegungsmethode bietet Biodanza die wunderbare Möglichkeit, durch Musik, Bewegung/Tanz und Begegnung, dem eigenen Erleben Ausdruck zu verleihen. Dabei geht es nicht darum, irgendwelche bestimmten Schrittfolgen zu lernen, - es geht vielmehr darum, sich von der Musik berühren und bewegen zu lassen und DAS auszudrücken, was im innersten Kern gerade lebendig ist.

Entfaltung, Entwicklung & Integration

Auf diesem Wege schafft Biodanza die Verbindung mit den eigenen Emotionen, Gefühlen, Instinkten und Impulsen; - Biodanza ermöglicht, menschliche Potenziale zu entfalten, zu entwickeln und diese in die Identität zu integrieren.

Natürliche Rhythmen & Harmonische Gleichgewichte

Biodanza ist ebenso ein System, dass den Körper aktiviert und ihn zur Ruhe kommen lässt und entspannt. Auf diese Art und Weise bietet diese ganzheitliche Methode die Möglichkeit, sich mit den ganz natürlichen Rhythmen des Lebens zu verbinden, - denn diese sind für die Erhaltung der Gesundheit von großer Bedeutung.