MEINE SCHWERPUNKTE



Ayurveda & Hochsensibilität

Die Elemente Erde, Feuer, Luft und Wasser (Ayurveda: + Äther) sind die Grundbausteine des Lebens. Nach dem alten Wissen ganzheitlicher Systeme sind diese auch in jedem Menschen - aber oftmals in einem unausgewogenen Verhältnis - angelegt und verleihen ihm seinen körperlichen und seinen seelischen Grundtypus, sein Temperament, - sein Potenzial. (Ayurveda "Doshas": Vata, Pitta, KaphaAyurveda >>>

 Hochsensibilität zeichnet sich oftmals in der eigenen Konstitution durch einen erhöhten Anteil des beweglichen Elements Luft/Äther (Vata) und/oder dem sensiblen Element Wasser (Kapha-Anteil) aus. Auf der einen Seite steckt in diesen erhöhten Anteilen viel Potenzial das Kraft schenkt. Auf der anderen Seite sind diese Elemente durch bestimmte Einflüsse/Faktoren stark beeinflussbar...

Ayurveda & Weibliche Rhythmen

Im Ayurveda geht man davon aus, dass weibliche Körper, im Laufe des Monats und im Laufe des Lebens, immer wieder unterschiedliche Zyklen* durchläuft; die Energien der Elemente: Erde, Feuer, Luft, Wasser, (Äther), im Ayurveda die "Doshas" (Vata, Pitta, Kapha), sind dann, unabhängig von der eigenen Konstitution, unterschiedlich stark ausgeprägt. Wenn sich die Frau diesen natürlichen Wechselspielen, z.B. durch eine typgerechte Ernährung und Lebensweise, anpasst - kann sie hieraus viel Kraft schöpfen - ihr weibliches Potential entfalten. 

* im Laufe des Tages, des Jahres

Ayurveda & Jahres Zyklen

Im Ayurveda geht man davon aus, dass wir im Laufe des des Jahres immer wieder unterschiedliche Zyklen* durchlaufen; die Energien der Elemente: Erde, Feuer, Luft, Wasser, (Äther), im Ayurveda die sogenannten "Doshas" (Vata, Pitta, Kapha), sind dann, unabhängig von der Konstitution, unterschiedlich stark ausgeprägt. Wenn wir uns diesen natürlichen Zyklen, z.B. durch eine angepasste Ernährung und Lebensweise anpassen - dann können wir daraus viel Kraft schöpfen.

*des Tages, des Monats, des Lebens