Ayurveda & Astrologie

Ayurvedische Ernährungs- und Lebensweise

Jeder is(s)t anders - und daher ist für ihn nicht jedes Nahrungsmittel oder jeder Lebensstil gleich gut geeignet. Wird dieser Individualität wenig Beachtung geschenkt, gerät er aus seinem ursprünglichen Gleichgewicht. Im Ayurveda wird immer die individuelle Konstitution des Menschen erfasst und berücksichtigt - sprich: die Verteilung der Elemente von Erde, Feuer, Luft, Wasser, Äther (Doshas: Vata, Pitta, Kapha) und schließlich u.a. durch eine typgerechte Ernährungs- und Lebensweise gestärkt. 

 

In diesem Zusammenhang orientiert sich der Ayurveda zusätzlich an den ganz natürlichen Rhythmen der Natur (u.a. den Jahreszeiten, den Weibliche Rhythmen). 

 

Die Energien der Elemente (Doshas) sind dann, unabhängig von der eigenen Konstitution, unterschiedlich stark ausgeprägt.

Ayurveda & Astrologie | Die Konstitution bestimmen

Im Ayurveda wird die Konstitution mittels eines bestimmten Analyseverfahrens, dem "Dosha-Test", erfasst. Diese Art der Bestimmung ist jedoch immer erst eine Momentaufnahme, - denn: die "Doshas"  manifestieren sich über dynamische Prinzipien. Die ursprüngliche Grundkonstitution zeigt sich dagegen im persönlichen Geburtshoroskop der Astrologie. Dabei spielt, vor allem, der Stand des Sonnenzeichens, des Aszendenten und des Mondes eine wichtige Rolle.

Meine ganzheitliche Beratung

Der Ayurveda und die Astrologie sind zwei jahrtausendalte ganzheitliche Systeme die gute Möglichkeiten bieten, um den Menschen u.a. mit all´ Facetten zu beschreiben. Da beide Systeme auf Grundlage der Elemente arbeiten, nutzte ich somit beide wertvollen Analyseverfahren in meiner Beratung.